Das von privaten Förderern getragene Festspielhaus Baden-Baden bietet mehr als 160.000 Besuchern jährlich international herausragende Musikerlebnisse. 90 Mitarbeiter in Vollzeit und 300 Mitarbeiter in Teilzeit arbeiten an der erfolgreichen Weiterentwicklung des größten deutschen Opernhauses. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

Leiter Förderprogramm (m/w/d)


Ihre Aufgabe umfasst die Entwicklung und Umsetzung des Festspielhaus-Fundraising; die Gewinnung, Bindung, Beratung und Betreuung von Großspendern; den Aufbau und die Pflege von Kontakten zu weiteren relevanten Spendern; die Implementierung von Key-Account-Managementprozessen sowie die Organisation zielgruppenspezifischer Events. Die Leitung der sechsköpfigen Abteilung erfolgt per Doppelspitze mit einem weiteren Kollegen.

Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vergleichbare Praxiserfahrung im Fundraising sowie darauf aufbauend mehrere Jahre Berufserfahrung in der persönlichen Betreuung anspruchsvoller Topkunden gesammelt. Einen fundierten Einblick in aktuelle Fundraising-Techniken und -Trends konnten Sie bereits gewinnen und bringen das entsprechende Knowhow diesbezüglich mit. Wir suchen eine begeisterungsfähige Persönlichkeit mit hoher Kommunikationsfähigkeit in deutscher sowie auch in englischer Sprache und mit Stilsicherheit und Ausdrucksstärke. Dabei setzen wir eine hohe Affinität zur klassischen Musik sowie die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und Dienstreisen voraus.

Die Vollzeitstelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet; der Übergang in eine unbefristete Festanstellung vorgesehen. Bei Interesse bitten wir um Zusendung Ihrer schriftlichen Bewerbung mit Angaben zu Ihrer Gehaltsvorstellung und einem möglichen Beschäftigungsbeginn an Herrn Benedikt Stampa, designierter Intendant Festspielhaus Baden-Baden, Beim Alten Bahnhof 2 in 76530 Baden-Baden oder gerne auch per E-Mail an sekretariat@festspielhaus.de.

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...