Fundraising-Manager*in für den Bereich Legate (m/w/d)

Informationen zur Stelle:

Die Position ist in Teil- oder Vollzeit (30-40 Std./Wo.) zu besetzen und zunächst befristet auf 2 Jahre.

 

Ziel Ihrer Rolle:

Die Rolle Fundraising-Manager*in für den Bereich Legate ist eine zentrale und anspruchsvolle Position innerhalb von Save the Children Deutschland. Sie sind Teil des vierköpfigen Teams Major Donor/Großspender in der Abteilung Fundraising und berichten direkt an die Teamleitung Großspenderfundraising. Mit Ihrer Arbeit tragen Sie dazu bei, dass unsere Organisation in ihrem Einsatz für Kinderreche auch in Zukunft einen starken Fokus auf Qualität und Wirkung richtet und im internationalen Save the Children Verbund dahingehend eine aktive Rolle einnimmt.

 

Ihre Aufgaben:

  • In Ihren Bereich fällt die strategische Weiterentwicklung des Bereichs Legatsfundraising inklusive der Budgetsteuerung.
  • Sie übernehmen die persönliche Betreuung und Beratung von Interessenten an Testamentspenden sowie die Pflege der Kontakte und die Bindung der potenziellen Nachlassgeber*innen an die Organisation.
  • Sie verantworten die Abwicklung eingehender Erbschaften in engem Austausch mit externen Dienstleistern und Rechtsanwälten.
  • Sie arbeiten an der Konzeption, Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen zum Thema Testament/Vererben.
  • Sie repräsentieren Save the Children auf externen Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Legate (Messen, Kongresse und Tagungen).
  • Sie unterstützen uns bei der Betreuung von Großspender*innen und Philanthrop*innen sowie bei der Implementierung der Direktmarketingmaßnahmen des Bereichs.

 

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Sie bringen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium und/oder Berufsausbildung in den Bereichen Fundraising, Marketing oder Vertrieb oder eine vergleichbare Ausbildung mit.
  • Sie verfügen über mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im Relationship-Fundraising, insbesondere in den Bereichen Großspenden, Stiftungen und/oder Erbschaften.
  • Sie sind kontaktfreudig und verfügen dabei über ein empathisches Auftreten und eine besondere Sensibilität für das Thema Nachlass/Erbe. Sie kommunizieren grundsätzlich auf Augenhöhe und können Menschen für unsere Arbeit begeistern.
  • Sie sind ein kreativer Kopf, der in Lösungen denkt – Sie haben Freude an neuen Aufgaben und Sie packen gerne an.
  • Für den fachlichen Austausch mit unseren internationalen Kolleg*innen sind sehr gute Englischkenntnisse wünschenswert.
  • Sie sind sicher im Umgang mit Microsoft Office und Datenbanken.
  • Sie bringen die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen (überwiegend im Inland) mit.

 

Unser Angebot:

  • Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zum Schutz der Kinderrechte.
  • Wir arbeiten in einer heterogenen und zielorientierten Organisation mit einem dynamischen, professionellen und visionären Team.
  • Wir bieten flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, z.B. die Möglichkeit anteilig aus dem Homeoffice zu arbeiten.
  • Wir bieten professionelle Unterstützung und Maßnahmen zur Karriereentwicklung.
  • Sie haben die Möglichkeit in einem internationalen Arbeitsumfeld zu arbeiten.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr und bieten ein konkurrenzfähiges Monatsgehalt auf NGO-Niveau.
  • Ihre Altersvorsorge ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20% an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

 

Der Schutz von Kindern ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe. Dies beinhaltet, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten, voraus und bitten bei einer Einstellung um Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bitte senden Sie uns über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen auf Deutsch (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit) zu. Ihre Ansprechpartnerin ist Tina Ludwig.

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...