Hundert Jahre

Heinrich Treichl

Ein Vierteljahrhundert lang, von 1974 bis 1999, leitete Heinrich Treichl als Präsident und damit als „oberster Freiwilliger“ die Geschicke des Österreichischen Roten Kreuzes. Am 31. Juli feierte er seinen 100. Geburtstag. Meilensteile der Präsidentschaft Treichls waren unter anderem der Ausbau der Leistungen im Bereich Gesundheit und Soziale Dienste, die ständige Verbesserung des Rettungsdienstes und die Einführung eines modernen Rechnungswesens.

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...