Integrationspreis 2019: Crowdfunding-Contest mit 44 Projekten

Deutscher Integrationspreis gemeinnützige Hertie Stiftung bei startnext crowdfunding bis 5. Juni
Bis 5. Juni läuft das Crowdfunding für den Deutschen Integrationspreis 2019.

Darum geht‘s: Fundraising, Integrationspreis, Crowdfunding, Startnext, Stiftung, Integration

Der Deutsche Integrationspreis geht in die dritte Runde. Bis zum 5. Juni können Projekte auf der Crowdfunding-Plattform Startnext unterstützt werden. Mit dem Preis will die Hertie-Stiftung Initiativen fördern, die sich für Benachteiligte einsetzen. Neu in diesem Jahr: Es geht nicht mehr nur um Geflüchtete, sondern auch um gesamtgesellschaftliche Themen.

Für 44 Integrationsprojekte begann in dieser Woche die vierwöchige Crowdfunding-Phase des Deutschen Integrationspreises der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Bis zum 5. Juni 2019 werben sie auf der Plattform Startnext um finanzielle Unterstützung, damit sie ihre Ideen zu erfolgreicher Integration realisieren können. Dieses Jahr wurde der thematische Fokus erweitert: Die ausgewählten Projekte richten sich nicht nur an Geflüchtete, sondern nehmen die gesamte Gesellschaft in den Blick. Thematisch reichen sie von Sport über Kultur bis hin zu Mode.

Preisgelder in sechsstelliger Höhe

Am Ende des Crowdfunding-Contests am 5. Juni 2019 erhalten die Projekte mit den meisten Unterstützerinnen und Unterstützern von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung Preisgelder in Höhe von insgesamt 150 000 Euro. Zusätzlich vergibt die Fachjury des Integrationspreises am gleichen Tag insgesamt 50 000 Euro an die aus ihrer Sicht vielversprechendsten Projekte.

Preis geht in die dritte Runde

Bereits zum dritten Mal zeichnet die Gemeinnützige Hertie-Stiftung mit dem Deutschen Integrationspreis 2019 überzeugende Integrationsprojekte aus. Der Preis wird an einzigartige Projekte verliehen, die sich in besonderem Maße für benachteiligte Menschen einsetzen und sie aktiv einbinden. Durch den Crowdfunding-Wettbewerb sollen zukunftsweisende Initiativen für eine große Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden und können ihre Community ausbauen. Die Hertie-Stiftung berät und unterstützt die Teilnehmer und fördert die erfolgreichsten Projekte.

Vielfältige Projekte gehen ins Rennen

„Ich bin immer wieder beeindruckt, wie vielfältig und innovativ sich Initiativen in ganz Deutschland für den Zusammenhalt in der Gesellschaft einsetzen. Die diesjährigen Contest-Projekte zeigen ganz praktisch, wo Integration heutzutage überall gefragt ist. Wir freuen uns, dass wir sie mit dem Deutschen Integrationspreis bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützen können“, erklärt John-Philip Hammersen, Geschäftsführer Hertie-Stiftung.

Alle Projekte, die dieses Jahr ins Rennen gehen, werden bei Startnext kurz beschrieben, damit potenzielle Unterstützerinnen und Unterstützer sich „ihr“ Projekt aussuchen können. Das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt.

Text: PR
Foto: Fotolia.com/Fxquadro

Zurück

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Werbemittel aus Altholz und faire Beschäftigung? Geht!

Nachhaltige Werbemittel aus Altholz und fairer Beschäftigung

Die Idee kam bei einem Festival. Warum ist hier eigentlich soviel Plastik? Matthias Morgen und der NILA Rhein-Neckar e.V. hatten dazu eine Idee, die mit Altholz und fairer Beschäftigung zu tun hat. Nun starten sie eine Crowdfunding-Kampagne um den Start ihres sozialen Unternehmens in Heidelberg zu finanzieren.

[...]

Transparente Arbeit: TÜV-Siegel für Aktion Deutschland Hilft

Aktion Deutschland Hilft erhält TÜV-Siegel

„Aktion Deutschland Hilft“ erhält vom TÜV Saarland als erste Hilfsorganisation in Deutschland das Siegel „Geprüftes Online-Portal“. Der TÜV bescheinigt dem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen Transparenz und Vertrauenswürdigkeit. Das Bündnis Deutscher Hilfsorganisationen hat bereits das DZI-Spendensiegel und ist durch den Deutschen Spendenrat geprüft.

[...]

Seniorin auf Spendentour: 15 000 Kilometer per Fahrrad

Spenden sammeln mit dem Fahrrad

Schon über 150 000 Euro Spenden hat Marta Binder schon mit ihrem Fahrrad zurückgelegt, um Schulen in Afrika zu unterstützen. Als Botschafterin der Hilfsorganisation „Opportunity International Deutschland“ wird sie bei ihrem Vorhaben von verschiedenen Unternehmen unterstützt, die für jeden geradelten Kilometer Geld geben. Aktuell ist sie wieder auf Tour.

[...]

Digitalisierung vom Profi – bis 31. Juli bewerben

Akademie für Ehrenamtlichkeit Bewerbung Projekt #digital

Anschluss verpasst? Gemeinnützige Organisationen, die auf der Suche nach einer professionellen Digitalisierungsstrategie sind, können sich aktuell für das Projekt „Die Verantwortlichen #ditigal“ bewerben. Die teilnehmenden Organisationen werden nicht nur beraten, sondern können auch ein Budget beantragen und werden in das Netzwerk „Die Verantwortlichen“ aufgenommen.

[...]

Laufen, spenden, registrieren – Firmenlauf gegen Blutkrebs

B2Run Firmenlauf Charity Spenden für DKMS und Klimaschutz

Die Firmenlaufserie B2Run ist in die neue Saison gestartet. Unternehmen können ihre Mitarbeiter nicht nur fit machen und für Teambuildung sorgen, sondern auch noch für den guten Zweck auf die Strecke schicken. Die Läuferinnen und Läufer haben auch die Möglichkeit, einen Teil ihres Startgelds zu spenden und sich als Spender bei der DKMS zu registrieren.

[...]

Jeder Schritt zählt – Kampagne der UNO-Flüchtlingshilfe

Zwei Milliarden Kilometer: UNO-Flüchtlingswerk initiiert Kampagne für Geflüchtete

Rund zwei Milliarden Kilometer müssen Geflüchtete insgesamt zurücklegen, bis sie in Sicherheit sind. Um Solidarität zu zeigen und auf diese enormen Anstrengungen aufmerksam zu machen, sollen weltweit Menschen durch Laufen, Joggen oder Radfahren viele Kilometer zurücklegen. Auch Spenden zugunsten Geflüchteter sollen bei der Kampagne eingenommen werden.

[...]

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Matomo“ (ehemals Piwik). Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...